ATELIER 30 Architekten

Foundation Flight Expulsion Reconciliation . Berlin


ATELIER 30 Architekten . + Städtebauförderung

Über das Eingangsfoyer betritt der Besucher die Wechselausstellung. Eine homogene Lichtdecke umfasst hier 7 Lichttürme in einem poetischen Raum, der das Zentrum des Hauses markiert und den vielschichtigen Themenkomplex innerhalb des Gebäudes durch differenzierte Blickbeziehungen subtil verbindet, nachdenklich macht und einen hoffnungsvollen Eindruck durch erste „Lichtblicke“ hinterlässt.
Die Darstellung unterschiedlicher Erfahrungshorizonte und Erklärungsmuster beginnt bereits hier für den Betrachter über ein räumlich vernetztes System mit galerieartigen Bezügen in das Obergeschoss.
Der Besucher erhält somit bereits im direkten Anschluss an das Foyer einen ersten Orientierungsrahmen und erahnt seinen weiteren Weg durch die einzelnen Ausstellungsbereiche des Gebäudes.
In einem der Lichttürme befindet sich in Eingangsnähe eine Freitreppe. Durch Licht geführt, erreicht der Besucher das Obergeschoss. Hier schließt der atmosphärische Raum der Erinnerung an, der den Prolog zur Dauerausstellung bildet.















0 comentarios :

Publicar un comentario en la entrada