Gautschi Lenzin Schenker

Einfamilienhaus . Däniken


Gautschi Lenzin Schenker Architekten

Das zweigeschossige Wohnhaus liegt in einem Einfamilienhausquartier an bevorzugter Hanglage. Das Gebäude ist ein Zusammenspiel zweier Körper: Am beheizten Volumen dockt ein zweites, unbeheiztes Volumen mit Garage und darüberliegender Veranda an. Ähnlich der Thematik beim Haus in Oberentfelden sind die Kaltbereiche klar vom Hauptbaukörper abgetrennt, nur sind sie in diesem Fall gestapelt.







Neben dem erdgeschossigen Eingangsbereich und der Garage sind die Kinderzimmer sowie Nebenräume untergebracht. Eine Treppe führt hinauf in das Wohngeschoss mit Elternbereich. Der grosszügige Wohn-/Essbereich findet seine Fortsetzung in der vorgelagerten überdeckten Veranda.
Von aussen werden die beiden Hauptelemente des Hauses unterschiedlich thematisiert. Das beheizte Volumen ist mit einem textil anmutenden Kleid aus einer hinterlüfteten Holzfassade umhüllt. Das Volumen mit Garage/Veranda ist in unbehandeltem Ortsbeton gegossen, steht über die farbliche Verbindung und den ähnlichen Perforationen jedoch in engem Dialog mit dem Wohnbau.

Standort: 4658 Däniken
Auftraggeber: M. Schildknecht + H-J. Schenker, Däniken
Status
: Realisiert 2011


0 comentarios :

Publicar un comentario en la entrada